Mittwoch, 3. Juni 2015

Mamitalk | die exotischen Namen deutscher Promikinder


Hallo alle zusammen,

bei der Namensgebung gibt es ein unendliches Spektrum. Selten gehen die Geschmäcker da so weit auseinander, wie beim benennen der Kinder. Die bisher beliebtesten Namen dieses Jahres sind Anna & Ben, die Hälfte aller Kinder bekommt sogar einen zweiten oder dritten Namen. Meistens weil Eltern mehrere Namen gleichzeitig schön finden, andererseits weil viele andere Generationen wie Oma und Opa geehrt werden sollen. 

Unsere Tochter heißt Nora. Nur Nora. Ich bin kein Freund von Doppelnamen, ich verachte es aber nicht und finde es akzeptabel. Der Name unserer Tochter gilt bereits als Retro, was ja mittlerweile auch wieder "modern" ist bei der Namensgebung unter Kindern. Wusste ich aber nicht, fand den Namen einfach nur super und auf diesen konnte man sich einigen!

Bei den Stars ist das da immer etwas anders. Promikinder brauchen unverwechselbare Namen, damit man weiß: "Ahh das Kind X gehört zu Promi Y". Unverkennbare Namen, die sich einprägen, ob positiv oder negativ sei den Geschmäckern überlassen...

Ich habe heute für euch die exotischsten Kindernamen deutscher Promis. 

Hier handelt es sich tatsächlich NICHT um irgendwelche alkoholischen Trendgetränke, sondern um die Kinder der ehemaligen Schwimmerin Franziska van Almsick. Eins muss man dabei sagen, auch wenn die Namen sehr ausgefallen sind, sie klingen dann doch eher edel. Man kann sich die Namen auf Namensschildern in einem Discounter weniger vorstellen, wie in einem Abspann eines Mafia-Films.

Wer jetzt an Flipper denkt, den kann man es nicht übel nehmen. Denn sehr exotisch ist er schon, der Name von Sarah Connor's Tochter. Während Delphine's Bruder einfach nur Tyler heißt, teilt sich Schwester Summer Antonia Soraya dieselbe Exotik in Sachen Namensgebung. 

Während man denke, man treffe auf ein musikalisches Quartett, ist das in Wahrheit nur eine Namenswahl eines einzigen Kindes. Und zwar das Kind von Boris & Lilly Becker. Bei dem Namen kann man sich das Kind wohl eher in den Fußstapfen von Mozart am Klavier sehen, statt auf dem Tennisplatz wo einst der Vater stand. 

Das beste Beispiel bei verrückter Namensgebung sind die Ochsenknecht-Söhne. Verrückte, ausgefallene Namen. Definitiv einzigartig und im Gedächtnis bleibend. Mit diesen Namen konnte man bereits durch reine Vermarktung eine Menge Geld scheffeln. Ob man aber mit solch einen Namen wirklich glücklich ist, ist einmal dahin gestellt...

Tipp: Es sind keine mexikanischen Ponchoträger. Und nein, es sind keine Billigversionen von Tequila. Es handelt sich schlicht und einfach um die Söhne von Verona & Franjo Pooth. Und wenn man die Rufnamen Diego und Rocco hört, sind die Namen auch gar nicht mehr so exotisch.

(Quelle: pinterest.com)

Es ist jeden selbst überlassen welchen Namen man seinem Kind gibt. Wichtig aber ist, dabei an das Kind selbst zu denken. Nur weil wir gewisse Namenskombinationen wunderschön finden, muss es das Kind nicht. Fragt euch selbst: "Wenn mein Kind XY heißt, wie verhält sich das dann in der Schule oder im Kindergarten? Würden sich andere Kinder lustig machen? Würde der Name Einfluss auf Job & Beziehung haben? Oder würde ich mein Kind gänzlich unglücklich machen?"

So schön auch manch ein Name ist, die Kinder sollten eines Tages nicht immer ihren Namen buchstabieren müssen. Denn ein schwer auszusprechender Name kann für die Zukunft schlicht und einfach Probleme in allen Lebenslagen bereiten

Wie heißen denn eure Kinder oder habt ihr selbst außergewöhnliche Namen?

Das würde mich wirklich sehr interessieren. Erzählt mir eure Geschichten zu euren Namen und ob ihr gute oder schlechte Erfahrungen gemacht habt. Bis dahin, genug jetzt von mir. Wir lesen uns.

Kommentare:

  1. Da mag man dir wirklich danken, dass du dieses Thema ansprichst. Ich teste ja meinen Freund ganz gerne indem ich ihn mit meinen Zukunftsplänen nerve und von Kindernamen rede. Wie wäre es denn mit Sebastian bei einem jungen oder Angelina bei einem Mädchen? Er schlicht und einfach, sein Kind solle Toni heißen, wovon ich wirklich hoffe, es sei nur ein schlechter Witz. Glücklicherweise ist es das auch. Mit 18 und 22 fühlen wir uns schließlich einfach noch viel, viel, viel (...) zu jung um Eltern zu werden. Aber das Alter des Kinder kriegen ist ja auch jedem selbst überlassen, genauso wie die Namensgebung. Ich schweife eigentlich gerade vom Thema ab, nicht wahr? :D
    Auf jeden Fall ein sehr schöner Beitrag mit der richtigen Briese Humor und Kindernamen, bei denen sich wirklich die Nackenhaare aufstellen. Na da mag ich doch hoffen, dass der Trend von merkwürdigen Namen irgendwann ein Ende hat.

    Liebe Grüße, Franzi :)
    www.abinswunderland.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Franzi,
      jetzt musste ich schmunzeln :D Mit leichter Abschweifung auf dem Punkt gebracht, würde ich jetzt sagen :D Vielen Dank und ja, bei manchen Namen fragt man sich wohl, ob die Kinder ihren Namen später buchstabieren oder doch lieber tanzen sollen :D

      Lieben Gruß,
      Teena ♥

      Löschen
  2. Ich finde es ja ganz schön, wenn es mal etwas anderes ist als Lisa, Tim oder Max (ich habe nichts gegen die Namen aber etwas "ausgelutscht" sind sie dennoch...) aber ich finde auch, dass man nicht ganz so übertreiben sollte wie manche Promis. Nur gut, dass die Kinder genug Geld zur Verfügung haben um Namensänderungen zu beantragen :D

    LG
    Ela von Schattenglanz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ela,
      recht hast du, diese Kinder sitzen ja im gemachtem Nest, dann nennen sie sich gegen Geld eben um....wie z.B. Miley Cyrus !

      Lieben Gruß,
      Teena ♥

      Löschen
  3. Hey!
    Ich mag deine Posts echt gerne. Habe deinen Blog auch schon etwas länger im Blick. Hättest du Lust, dass wir uns gegenseitig unterstützen und via GFC, Bloglovin und Google + folgen? Ich möchte nicht nach Followern „betteln“ aber ich finde so kann man sich echt gut unterstützen. Würde mich freuen. :)

    Liebe Grüße, Sophia
    MY BLOG
    INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sophia,
      Danke für dein Kommentar. Ja, das können wir sehr gern machen :)

      Lieben Gruß,
      Teena ♥

      Löschen
  4. Ich habe drei Namen und finde sie alle drei doof :D Naja.
    Dieses Thema mit den Namen .. Ich bin da so zwiegespalten. Auf der einen Seite finde ich es ganz schoen, wenn nicht alle KInder Luca oder Anna heißen, aber ganz so exotisch finde ich dann doch wieder doof. Ich wuerde mein Kind niemals Amadeusschießmichtot nennen - Annabell, ok, aber Amadeus? GNAH. Ich arbeite im Kindergarten und habe es taeglich mit "exotischen" Nmen zutun: natuerlih nicht in dem Sinne sondern zB auslaendische Namen .. Traurig finde ich es imemr dann, wenn ein Name gefuehlt 12 Buchtstaben hat und Kinder heutzutage ihren Namen mit 4 schreiben koennen muessen..
    Ach, schwieriges Thema :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      drei Namen? Auch schon ganz schön viel :)
      Ja das ist für mich ehrlich gesagt auch ein rotes Tuch wenn die Kinder, die fast schon gezwungen sind früh ihren Namen buchstabieren zu können, da bei weit über 10 Buchstaben oder mehr als zwei Namen echt Probleme im Alltag bekommen.

      Aber wie du schon sagst, zwiespaltiges Thema!

      Lieben Gruß,
      Teena ♥

      Löschen